home   Home

Erneut Korrektur der QFR-RL beschlossen

Am 16.02.2017 gab es schon wieder einen Änderungsbeschluss zur QFR-RL

Für Ziffer I.2.2, II.2.2 und Anlage 2 der Richtlinie gab es am 16.02.2017 erneut einen Änderungsbeschluss. Den Text der Änderung können Sie hier nachlesen: Link

Bisher konnten die Perinatalzentren dem G-BA auf freiwilliger Basis (Kann-Regelung) mitteilen, wenn Sie die Vorgaben der Richtlinie für die pflegerische Versorgung nicht erfüllen.

Der aktuelle Änderungs-Beschluss „verpflichtet die Krankenhäuser nun, dem G-BA unverzüglich unter Angaben der Gründe mitzuteilen, wenn sie die Anforderungen ab dem 1. Januar 2017 nicht erfüllen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass der G-BA als Normgeber eine zeitnahe Information über etwaige Probleme bei der Umsetzung der Vorgaben der QFR-RL und damit auch die notwendige Transparenz über den tatsächlichen Umsetzungsgrad erhält.“

Weitere Erläuterungen können den sog. Tragenden Gründen entnommen werden: Link

Die Änderung ist noch nicht vom BMG genehmigt und kann erst danach im Bundesanzeiger veröffentlicht werden.