home   Home

5. bundesweite Bewertungsrunde Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2018 – 2019

Checklisten können weiter eingereicht werden

Die 5. bundesweite Bewertungsrunde ist bekanntlich am 31.03.2017 gestartet. Bis zum ersten Stichtag 01.07.2017 haben bereits mehr als 120 Kliniken die Checkliste für die 5. Bewertungsrunde eingereicht. Diesen Kliniken sichert die Bewertungskommission zu, die Bewertung bis zum Jahresende abzuschließen.

Sie können aber selbstverständlich weiterhin teilnehmen. Die Unterlagen (Hinweise, Checkliste, Anlagen) finden Sie auf der Internetseite im Downloadbereich unter Unterlagen für die 5. bundesweite Bewertungsrunde. Hier noch einmal der Link zur Website: Link

Bei evtl. Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Lutterbüse:

Fon: 0941/2983668

E-Mail

Auch in dieser 5. Bewertungsrunde wird u.a. das individuelle Leistungsspektrum der Kinderkliniken und Kinderabteilungen durch die Frage nach der Anzahl der beschäftigten Ärzte je Weiterbildung (SP/ZW) abgefragt. Erstmals werden auch die verschiedenen Spezialambulanzen für Kinder (vorhanden / beantragt / abgelehnt) erfragt. Die Internetseite Ausgezeichnet. FÜR KINDER wird entsprechend klinikbezogen ergänzt.

Weitere Hinweise:

  • Die Mitaufnahme von Eltern / Bezugspersonen erfolgt mindestens bei 25% aller stationären Patienten.
  • In der patientennahen Pflege werden jederzeit Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte eingesetzt.
  • Die Abgabe der Erklärung zur Chirurgie am Kind ist Bestandteil der Checkliste und Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikats. 
  • Die Erklärung zur Kinderklinik PLUS ist optional. Sie ist als Anlage zur Checkliste im Downloadbereich mit eingestellt. Erforderlich sind schriftliche Vereinbarungen mit externen Kooperationspartnern für mindestens folgende stationäre Leistungsbereiche: Kinderchirurgie, Neonatologie (PNZ Level 1/2), Kinder-Hämatologie und -Onkologie sowie bei niedergelassenen Kooperationspartnern für HNO und Augenheilkunde. NEU: Schriftliche Vereinbarungen und Weiterbildungsbefugnisse sind nur beizufügen, wenn eine Klinik bei der 4. Bewertungsrunde nicht teilgenommen hat ODER sich seit der 4. Bewertungsrunde strukturelle oder personelle Veränderungen ergeben haben. Muster können über das Bestellformular auf der Homepage oder auch in der GKinD-Geschäftsstelle abgerufen werden.
  • Eltern- und Einweiserbefragungen finden regelmäßig statt.
  • Ein Risk-Management sollte für die eigene Abteilung sichergestellt sein.