home   Home

Zwei neue Unparteiische für G-BA

Prof. Dr. Elisabeth Pott und Dr. Monika Lelgemann von der Selbstverwaltung vorgeschlagen

Nachdem die bisherigen Vorschläge für die beiden sog. Unparteiischen Mitglieder im G-BA (s. dazu auch Mitglieder-Rundschreiben 12 und 14/2017) nicht die Zustimmung des Gesundheitsausschusses fanden, haben die Selbstverwaltungspartner kürzlich neue Vorschläge unterbreitet. Frau Prof. Dr. Elisabeth Pott, ehemalige Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), ist die Kandidatin von KBV, KZBV und DKG im G-BA. Der GKV-Spitzenverband schlägt Frau Dr. Monika Lelgemann vor. Frau Lelgemann leitete bis Ende 2016 das Gesundheitsamt Bremen kommissarisch und war davor für den Medizinischen Dienst der Krankenkassen tätig.

Bleibt abzuwarten, ob diese Vorschläge diesmal die Zustimmung des Gesundheitsausschusses finden.