home   Home

QFR-RL

Änderungen in § 10 und in den Anlagen 2 bis 4

Am 17.05.2018 hat der G-BA diverse, größtenteils rein redaktionelle Änderungen des § 10 und der Anlagen 2 bis 4 beschlossen. Die Änderungen in § 10 betreffen i.W. die Veröffentlichungster­mine für die Daten der Strukturabfragen durch das IQTIG.

In den Ziffern I.5.1 und II.5.1 der Anlage 2 wurden Formulierungen an die Begrifflichkeiten im Ent­lassmanagement angepasst. Bei Frühgeborenen mit einem Geburtsgewicht unter 1500 Gramm ist nun stets von einem komplexen Versorgungsbedarf i.S. des Entlassmanagements auszugehen. Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, wurde aber nun u.a. auch ausdrücklich als Text in die Anlage 2 aufgenommen.

Es fällt zudem auf, dass nun in dem neu gefassten Absatz die Überleitung in sozialmedizinische Nachsorge nach § 43 Abs. 2 SGB V nicht mehr explizit erwähnt wird.

Auch die Ziffern I.5.2 sowie II.5.2 in Anlage 2 wurden an die Begrifflichkeiten des Entlassmanage­ments angeglichen.

Hierzu sei erwähnt, dass die GKinD-AG Entlassmanagement allen GKinD-Mitgliedern in Kürze auch Vorschläge für ein spezifisches Assessment und eine spezifische Checkliste Entlassplanung in der Neonatologie per Rundschreiben zur Verfügung stellen wird.

Den Text des Änderungsbeschlusses finden Sie auf der G-BA-Website: Link